Essen und Getränke

Unser neuer Partner

Im Juli 2011 erhielten wir eine gute Nachricht, dass ab sofort die Firma

REWE Plank OHG, Karl Zucker Str. 10, mit dem Kinderzentrum kooperieren will. Die Filiale von Frau und Herrn Plank wurde als generationenfreundlichster Markt ausgezeichnet.

Rewe

Unsere Zusammenarbeit sieht so aus:

Das Thomizil bekommt von REWE Obst und Gemüse und REWE beliefert unsere Küche mit Lebensmitteln.

Das bedeutet für Ihre Kinder, dass sie Mittags frisches Obst oder Gemüse zum Nachtisch bekommen.
Auch in der Nachmittagsgruppe wird künftig ein Teller mit Obst oder ein Gemüseteller zur Brotzeit angeboten.

Wir bedanken uns bei Familie Plank für ihr Engagement und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

 

Mittagessen
Interessierte Familien können einen Mittagsplatz buchen.

Wir bieten Tiefkühlkost an, als Ergänzung zum Tiefkühlgericht gibt es Salate, Gemüse oder Obst von unserer Küchenkraft frisch zubereitet.
Wir bemühen uns um biologische Lebensmittel, Vollwertkost, saisonale Lebensmittel aus der Region.

Um den Speiseplan ernährungsphysiologisch wertvoll zu gestalten, ist eine Woche folgendermaßen aufgeteilt:

Fleischgericht
Süßspeise
Fischgericht
vegetarisches Menü
ein freier Tag für neue Menüs, ausländische Spezialitäten oder von den Kindern gewünschte Speisen.
Geburtstagskinder dürfen sich ihr Lieblingsessen wünschen.

Der Speiseplan kann an der Pinnwand am Eingang eingesehen werden. Hier wird auf Inhaltsstoffe hingewiesen.

Gerne nehmen wir Rücksicht auf besondere Ernährungsbedürfnisse.

 

Frühstück, Zwischenmahlzeit
Zum Frühstück bringen alle Kinder eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken mit.

Es sollte darauf geachtet werden, dass das Frühstück gesund ist und in Mehrwegbehältern mitgebracht wird.

Die Kinder entscheiden selbst, wann sie sich an den dafür vorgesehenen Tisch zum Essen setzen.

 

Getränke

  • Die Kinder erhalten zum Mittagessen auch ein Getränk. Dies kann entweder Tee, Mineralwasser, Milchmixgetränk oder Saft sein.
  • Für das Frühstück oder für Zwischendurch bringen die Kinder selbst etwas zu trinken mit.
  • In der Krippe wird ein gemeinsames Frühstück für die Kinder zubereitet. Die Eltern brauchen nichts mitzugeben.