Die Räumlichkeiten

Innen und Außen

Lage

Das Kinderzentrum Thomizil liegt im südlichen Stadtteil von Erlangen und in direkter Nachbarschaft der Michael-Poeschke-Grundschule, dem Förderzentrum und der Technischen Fakultät.

Das Kinderzentrum selbst besteht aus einer Kinderkrippe (Neubau mit Zugang Marienbader Str.) und dem Kindergarten mit Schulkinderbetreuung (Zugang Liegnitzer Str.).

 

Kinderkrippe

 

eingang_krippe

Der Eingang zur Kinderkrippe von der Marienbader Straße aus.

krippe_gruppe1

Die Schmetterlingsgruppe im 1. Obergeschoß.

krippe_gruppe2

Die Fischegruppe im Paterre.

wc_krippe

Kleinkindgerechtes WC, je Stockwerk ist eins vohanden.

Kindergarten mit Schulkindbetreuung

Das Kinderzentrum wird selbst von Ortskundigen häufig nur schwer entdeckt, da es von der Liegnitzer Straße aus gesehen, nach hinten versetzt liegt.

eingang

Der große Gebäudekomplex der Thomaskirche mit Gemeindezentrum grenzt direkt an die Räumlichkeiten des Kinderzentrums. Der gesamte Bau wurde Anfang der sechziger Jahre errichtet und 2012-2013 energetisch saniert.

Räumlichkeiten

Die Gesamtfläche des Kinderzentrums beträgt etwa 1700qm und verteilt sich auf Erd- und Kellergeschoss.

Im Erdgeschoss unserer Einrichtung befinden sich die vier Gruppenräume, die über einen Flur miteinander verbunden sind. Über den Gruppenraum hat jede Gruppe einen eigenen direkten Zugang zum Garten.

RenovierungFlur_

Angrenzend an die hinteren Gruppenräume befindet sich der Personalraum.

Im Eingangsbereich sind rechts der Waschraum mit Toiletten (auch für Behinderte).

Auf der linken Seite liegt das Büro.

Etwas weiter befindet sich rechts der Zugang zum Hausaufgabenzimmer mit Intensivraum, daneben die Küche und der Durchgang zum Gemeindezentrum.

Das Untergeschoss teilt sich in mehrere Räume auf. Der Flur verbindet einen Musikraum, einen Turnraum, ein weiteres Hausaufgabenzimmer, dass auch als Mehrzwecksraum (Elterngespräche, Intensivraum etc.) genutzt wird, Werkraum und Materialraum.

Ein kleiner Putzraum bietet eine Abstellmöglichkeit für entsprechendes Zubehör.

Ausstattung
Alle Gruppenräume sind mit Holztischen und -stühlen ausgestattet.

Offene Regalsysteme dienen zur Aufbewahrung von Spiel- und Gebrauchsmaterial und unterteilen gleichzeitig die verschiedenen Spieleecken im Raum.

In zwei Gruppenzimmern wurden nachträglich kleine Hochebenen eingebaut.

Der großzügige Flur eignet sich gut als zusätzlicher Spielraum. Hier befindet sich eine 12 m lange Kletterwand.

Die zusätzlichen Räume (Turnraum, Musikraum, Werkraum) sind ihrer Nutzung entsprechend eingerichtet bzw. ausgestattet.

Außenanlage
Die Freifläche ist mit 1500qm sehr weitläufig. Neben Sandkasten, Kletter- und Schaukelmöglichkeiten verfügen wir über verschiedene Erlebnis- und Spielbereiche, die die Kinder selbst mitgestaltet haben, zum Beispiel eine Feuerstelle und eine Naturbaustelle.

Unser alter Baumbestand schafft entsprechende Atmosphäre und lädt ein zum Entdecken, Experimentieren, Beobachten und Toben.

Mehrere selbstgebaute Hütten bieten weitere Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten.

Regelmäßig genutzte Spielflächen außerhalb

Wir gehen mit den Kindern häufig in den nahegelegenen Wald, nutzen den Fußballplatz der benachbarten Schule und im Winter den Spielplatz an der Theodor-Heuss-Anlage mit seiner Eisfläche.
Ausflüge
Dazu gehören: Gruppenausflüge, Abschlussfahrten, Ferienfreizeiten mit den Schulkindern, Museumsbesuche, Theaterbesuche, Tiergartenbesuch, Schulbesuch und vieles mehr.

Zusätzlich nutzen wir mit den Kindern den Kontakt zur Kirchengemeinde (Oma und Opa, Altenclub, Gottesdienste) und regelmäßig
zur Stadt Erlangen (Bürgermeistersprechstunde),